Amaranth

Amaranth

Name: Amaranth oder Fuchsschwanz
Lateinischer Name: Amaranthus
Herkunft: Mexiko und Nordamerika
Vorkommen: auf allen Kontinenten außer der Antarktis
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Verwendete(r) Pflanzenteil(e): Öl

Amaranth wurde schon von den Azteken, Inkas und Majas als Schönheitsmittel verwendet. Es enthält 10 Prozent des Gesamtgewichts an Squalen (das dem Sebum-Film unserer Haut ähnelt) und macht die Haut seidig weich und geschmeidig. Squalen – ein natürlich vorkommender, ungesättigter Kohlenwasserstoff – bewahrt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust, dient der Erneuerung des Schutzfilmes der Haut und hilft bei der Hautregeneration. Der Zellschutz wird aktiviert, Feuchtigkeit gespeichert, die Haut beruhigt und gepflegt, elastisch und seidig gehalten. Auch chronische Hauttrockenheit lässt sich damit behandeln.

Die entzündungshemmende Wirkung von Amaranth-Öl hilft bei Psoriasis und ist ein guter Transporteur von Wirkstoffen in die Haut. Zudem enthält es viel Vitamin E, wirkt antioxidativ und schützt die Zelle vor Außeneinflüssen. Besonders geeignet ist das Öl bei sehr trockener, gereizter und barrieregestörter Haut, da es die hauteigene Lipidschicht wiederaufbaut.

Amaranth ist in folgenden Produkten enthalten

Newsletter Anmeldung

© Copyright 2019 - 
 Connexion e.solutions.
 - Alle Rechte vorbehalten.
facebookinstagrampinterest-p