Die 5 besten Zimmerpflanzen für saubere Luft

Pflanzen geben bis zu 97 Prozent des Gießwassers wieder an die Umgebung ab – und das sauber! Sie sind also nicht nur schön anzusehen, sondern auch auch prima fürs Raumklima. Ich stelle euch fünf pflegeleichte Zimmerpflanzen vor, mit denen ihr bei euch zuhause „die Luft rein“ haltet.

Mit Grünpflanzen könnt ihr euch ganz einfach ein Stück mehr Natur in die eigenen vier Wände holen. Als „grüne Lunge“ tragen sie im Haus nicht nur dazu bei, das Klima optimal zu regulieren – sie haben wissenschaftlich erwiesen zusätzlich eine entspannende Wirkung auf uns! Denn beim Betrachten der Farbe Grün kommt das menschliche Auge zur Ruhe. Ihr seid euch noch nicht sicher, welches Pflänzchen zu euch passt? Dann zeige ich euch hier fünf der pflegeleichtesten Saubermacher.

Melanie Wenzel Blog Beste Zimmerpflanzen Saubere Luft Einblatt

Einblatt

Botanischer Name: Spathiphyllum
Pflege: Das Einblatt mag einen hellen Standort
ohne direkte Sonneneinstrahlung freut sich über einen konstant leicht feuchten Boden.


Der Büro-Klassiker! Neben seiner aparten Erscheinung mit den saftig grünen Blättern ist das Einblatt ein sehr effektiver und natürlicher Luftfilter und sorgt für ein angenehm frisches Raumklima. Ein weiter Vorteil: Es ist sehr pflegeleicht und spricht eine deutliche Körpersprache: Wenn das Einblatt durstig ist, lässt es ganz einfach theatralisch seine Blätter hängen – regelmäßiges Gießen wird dafür direkt goutiert!

Melanie Wenzel Blog Beste Zimmerpflanzen Saubere Luft Grünlilie

Grünlilie

Botanischer Name: Chlorophytum comosum
Pflege: Zweimal in der Woche gießen und das
Pflänzchen in die Sonne oder in den Schatten stellen.
Sie fühlt sich an beiden Orten wohl
.

Sie zählt zu den pflegeleichtesten Zimmerpflanzen überhaupt – und wirkt trotzdem hochgradig luftreinigend und entgiftend. Denn laut Studien holt die Graslilie ganze 95 Prozent des Benzols, des Formaldehyds, des Kohlenmonoxids und der Nitrate aus der Luft.

Melanie Wenzel Blog Beste Zimmerpflanzen Saubere Luft Bogenhanf

Bogenhanf

Botanischer Name:
 Sansevieria trifasciata
Pflege: Sie schätzt einen hellen Standort mit viel Sonne.
Gebt ihr wenig Wasser und lasst die Erde bis zum nächsten
Gießen gut trocknen.


Der dekorative Superstar unter den luftreinigenden Pflanzen! Für den robusten Bogenhanf ist es dank seiner großen Blätter und des hohen Feuchtigkeitsanteils ein Leichtes, die Luft zu filtern und zahlreiche Schadstoffe aufzunehmen. Dafür verlangt die Wüstenpflanze nicht viel und ist deshalb auch für alle ohne „grünen Daumen“ die ideale Zimmerpflanze.

Melanie Wenzel Blog Beste Zimmerpflanzen Saubere Luft Efeutute

Efeutute

Botanischer Name: Epipremnum aureum
Pflege: Sie bevorzugt einen hellen Standort ohne Zugluft.
Gebt ihr so viel Wasser, dass die Erde leicht feucht ist,
die Wurzeln aber nicht im Wasser stehen.


Die Efeutute ist die Kletterkönigin unter den luftreinigenden Pflanzen. Mit ihren entzückenden herzförmigen Blättern ist sie nicht nur dekorativ, sondern bindet Schadstoffe wie Benzol, Formaldehyd, Trichlorethen, Xylole und Tuluol. Übrigens ist sie auch als Glückspflanze bekannt, die ihrem Besitzer Reichtum und Glück bringen soll. Wenn das kein tolles Geschenk ist!

Melanie Wenzel Blog Beste Zimmerpflanzen Saubere Luft Ficus Benjamina Birkenfeige

Birkenfeige

Botanischer Name: Ficus Benjamina
Pflege: Der Ficus Benjamina fühlt sich an einem hellen
Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung wohl. Er mag weder Staunässe noch Trockenheit – gießt ihn also lieber regelmäßig.


Der Ficus Benjamina ist wegen seiner immergrünen Blätter hierzulande eine sehr beliebte und loyale Zimmerpflanze. Bei ausreichendem Platz und genügend kann er eine stattliche Größe erreichen! Im Sommer könnt ihr auch gerne an einen schattigen Platz ins Freie stellen – in der Wohnung fühlt er sich bei einer möglichst hohen Luftfeuchtigkeit wohl, was sie zu einer tollen Pflanze fürs Badezimmer macht!

Ein interessanter Fakt am Rande: Im Rahmen einer NASA Studie von 1989, die die Möglichkeiten zur Optimierung der Luft in einer Raumstation erforschte, wurden verschiedene Zimmerpflanzen auf ihre luftreinigenden Eigenschaften untersucht. Mit erstaunlichen Ergebnissen! Die Studie ist zwar schon etwas älter, aber bis heute gültig. Den ganzen Report von 1989 findet ihr hier. Auf zehn Quadratmeter wird darin übrigens eine Pflanze empfohlen. Also holt euch die grüne Kraft großzügig in euer Zuhause – denn damit bleibt „die Luft rein“ und ihr könnt durchatmen.

Zurück

Ähnliche Beiträge

Newsletter Anmeldung

© Copyright 2019 - 
 Connexion e.solutions.
 - Alle Rechte vorbehalten.
facebookinstagrampinterest-p