Gänseblümchensirup

Gänseblümchen sehen nicht nur hübsch aus, sie können auch jede Menge! Gänseblümchenextrakte enthalten bioaktive Moleküle von Polysacchariden, Saponine, Polyphenolen, Flavonoiden und Inulin, welche eine anti-oxidative, anti-mikrobielle, anti-mykotische sowie zellschützende Funktion wahrnehmen. 

Das Gänseblümchen ist nicht nur in meiner Kosmetik enthalten, ich verwende es auch sehr gerne für Rezepte zum selbst machen. Im Folgenden Rezept zeige ich euch die Herstellung eines Gänseblümchensirups zu Anwendung bei Bronchitis und Husten.

Zutaten

  • 2 Hände voll Gänseblümchen mit Stil und Blättern
  • 1/2 Liter Wasser
  • 300 Gramm Rohrzucker
  • 1 feines Tuch oder Teenetz
  • sterile Flaschen

Zubereitungszeit: 2 Tage

Zubereitung

  1. Zwei Handvoll gewaschene Gänseblümchen mit Stiel und Blättchen mit einem halben Liter Wasser übergießen, über Nacht ziehen lassen.
  2. Dann durch ein feines Tuch geben und gut ausdrücken. Alternativ die Masse auch in ein Teenetz geben und den Saft auffangen.
  3. Die Flüssigkeit mit 300 g Rohrohrzucker in einem Topf langsam köcheln lassen bis Sirup entsteht.
  4. In sterile Flaschen oder Gläser abfüllen.

Anwendung und Haltbarkeit

Der Gänseblümchen-Sirup hilft gut bei Bronchitis und Husten. Dafür bei Bedarf einen Löffel Sirup einnehmen.

Zurück
Weitere Rezepte

Newsletter Anmeldung

© Copyright 2019 - 
 Connexion e.solutions.
 - Alle Rechte vorbehalten.