Kukuinuss

Kukuinuss

Name: Kukuinuss
Lateinischer Name: Aleurites moluccana
Herkunft: Hawaii
Vorkommen: China, Hawaii, Indien, Neuseeland, Südostasien
Ordnung: Malpighienartige (Malpighiales)
Verwendete(r) Pflanzenteil(e): Samen

Der Kukuinussbaum, auch Lichtnussbaum genannt, trägt dunkelgrüne Früchte mit harter Schale. In dieser Schale befinden sich walnussgroße Samenkerne welche ein – für die Kosmetik - besonders wertvolles Öl enthalten. Die Extrakte aus den Samen des Kukuinussbaums sind reich an natürlichen Antioxidantien, Vitaminen und zahlreichen Mineralien. Der besonders hohe Anteil an Linolsäure und Linolensäuren unterstützt die Regeneration der Hautbarriere, stärkt das Bindegewebe und harmonisiert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Denn die Haut wird beim Aufbau der epidermalen Ceramide und folglich der Integrität der Hautbarriere unterstützt wodurch dem transepidermalen Wasserverlust entgegengewirkt werden kann.

Das Kukuinussöl kann von der Haut besonders gut aufgenommen werden und entfaltet eine wohltuende Wirkung.

Kukuinuss ist in folgenden Produkten enthalten

Newsletter Anmeldung

© Copyright 2019 - 
 Connexion e.solutions.
 - Alle Rechte vorbehalten.