Orangenblüte

Orangenblüte

Name: Orange oder Apfelsine
Lateinischer Name: Citrus x sinensis
Herkunft: China oder Südostasien
Vorkommen: subtropische Gebiete weltweit
Ordnung: Seifenbaumartige (Sapindales)
Verwendete(r) Pflanzenteil(e): Blüten

Orangen werden seit Jahrhunderten als Lebensmittel, aber auch als kosmetischer Inhaltsstoff kultiviert. Die Pflanze und ihre jeweiligen Teile sind vielfältig einsetzbar.

Orangenblütenwasser entsteht als Nebenprodukt bei der Destillation von Orangenblüten und ist ein sogenanntes „Hydrolat“. Hydrolate schützen empfindliche Haut vor dem Austrocknen und spenden trockener Haut viel Feuchtigkeit. Bei regelmäßiger Anwendung kann das Hautbild sichtbar verbessert werden, da die Poren verfeinert, der pH-Wert ausgeglichen und unschöne Rötungen gemindert werden.

Newsletter Anmeldung

© Copyright 2019 - 
 Connexion e.solutions.
 - Alle Rechte vorbehalten.
facebookinstagrampinterest-p