Weißer Trüffel

Weißer Trüffel

Name: Weißer Trüffel
Lateinischer Name: Tuber magnatum
Herkunft: Piemont/Italien
Vorkommen: Italien, Balkan
Ordnung: Becherlingsartige (Pezizales)
Verwendete(r) Pflanzenteil(e): Pilz

Weißer Trüffel – weltweit geschätzt als Edelpilz – wird auch Piemont-Trüffel genannt und stammt aus der gleichnamigen italienischen Provinz. Die Haut des weißen Trüffels ist blass-gelblich bis leicht grünlich und ist mit kleinen Papillen, rundlichen bis kegelförmigen Erhebungen, versehen. In der Kosmetik zählt der weiße Trüffel zu den exklusivsten und teuersten Inhaltsstoffen auf Grund seiner vielseitigen hautverbessernden und optisch hautverjüngenden Eigenschaften.

Weißer Trüffel ist ein hautauffüllender Aktivstoff mit „filler effect“, der sich positiv auf die strukturgebenden Proteine in der Haut auswirkt, wodurch feine Linien und Fältchen optisch aufgepolstert werden und die Gesichtskonturen straffer erscheinen. Die Haut wird gleichsam mit nährstoffreicher Feuchtigkeit versorgt um die Hautelastizität zu verbessern und zu bewahren. Zudem reaktivieren die Extrakte die hauteigene Zellproliferation, wodurch Tränensäcke, dunkle Augenringe und Müdigkeitserscheinungen gemindert werden können. Bei regelmäßiger Anwendung wirkt die Augenpartie zusehends geglättet, verjüngt und revitalisiert.

Weißer Trüffel ist in folgenden Produkten enthalten

Newsletter Anmeldung

© Copyright 2019 - 
 Connexion e.solutions.
 - Alle Rechte vorbehalten.