Melanie Wenzel

Die Naturheilerin

Schon als Kind interessierte sich Melanie Wenzel für die natürliche Heilkraft der Pflanzen und machte ihre Leidenschaft zum Beruf, als sie die Ausbildung zur Heilpraktikerin erfolgreich abschloss. Heute ist sie als Heilpraktikerin, Journalistin, Moderatorin, Kräuterexpertin und Unternehmerin mit Ihrer eigenen Naturkosmetiklinie erfolgreich.

Was war Ihr Traumberuf als Kind?

Als Kind war es mein Traum, genau das zu tun, was ich heute mache; nämlich kranke Menschen mit der Kraft der Natur zu heilen. Das wurde mir in die Wiege gelegt, denn schon meine Großmutter hat immer Kräuter und Heilpflanzen eingesetzt, um gesund zu bleiben und Krankheiten zu behandeln.  Das hat sie meinem Vater beigebracht und später auch mir. Ich wusste also schon sehr früh, dass die Natur eine Apotheke bereit hält, mit der sich viele gesundheitliche Probleme lösen lassen. Das fand ich unglaublich faszinierend.

Wann hatten Sie die Idee, ihre Erfahrungen mit der Naturheilkunde an einen größeren Kreis weiterzugeben?

Ich habe in meiner eigenen Praxis sehr viele Erfahrungen gesammelt und war oft auch selbst überrascht darüber, wie gut die natürlichen Helfer wirken.  Mit der Zeit wusste ich dann ziemlich genau, welches Mittel bei welchem Krankheitsbild zum größten Heilerfolg führt. Irgendwann fragten mich immer mehr meiner Kunden, ob ich dieses oder jenes Rezept aufschreiben könnte. Das ist natürlich eine große Ehre, aber es wurde mir einfach zu viel. Also habe ich eher seufzend beschlossen: Das fasse ich jetzt ein für alle Mal zusammen!

Wann hatten Sie die Idee, ihre Erfahrungen mit der Naturheilkunde an einen größeren Kreis weiterzugeben?

Ich habe in meiner eigenen Praxis sehr viele Erfahrungen gesammelt und war oft auch selbst überrascht darüber, wie gut die natürlichen Helfer wirken.  Mit der Zeit wusste ich dann ziemlich genau, welches Mittel bei welchem Krankheitsbild zum größten Heilerfolg führt. Irgendwann fragten mich immer mehr meiner Kunden, ob ich dieses oder jenes Rezept aufschreiben könnte. Das ist natürlich eine große Ehre, aber es wurde mir einfach zu viel. Also habe ich eher seufzend beschlossen: Das fasse ich jetzt ein für alle Mal zusammen!

Daraus wurde dann Ihr Bestseller „Meine besten Heilpflanzenrezepte“. Was glauben Sie ist das Geheimnis des Erfolges?

Definitiv, dass das Buch so perfekt ins Heute passt. Als ich Mutter wurde, merkte ich schnell, dass lange Prozeduren und komplizierte Rezepturen viel zu viel Zeit kosten. Also fing ich an, nach Rezepturen mit wenigen, hochwirksamen und leicht zu beschaffenden Zutaten zu suchen und feilte an unkomplizierten Herstellungsmethoden. Ich probierte viel aus und irgendwann hatte ich den richtigen Fundus an Rezepten, die wirklich für jedermann geeignet sind. Rezepte für alle, das ist das Erfolgsgeheimnis!

Dann haben Sie sich mit einem Thema beschäftigt, das nie aus der Mode kommt: Abnehmen…

Genau, Abnehmen ist einfach ein Dauerthema in unserer westlichen Welt. Mein Buch „Schlank mit Kräutern“ ist aber kein herkömmliches Diätbuch. Stattdessen stelle ich darin Rezepte vor, bei denen man Zutaten verwendet, die die Fettverbrennung anregen und dem Körper gleichzeitig genügend Energie liefern. So fühlt man sich fit und vital statt ausgezehrt und deprimiert. Ich bin mir sicher, wenn man diese moderne Kräuterküche anwendet, dann kann man überhaupt nicht dick werden oder bleiben.

Eins ihrer Bücher handelt nun von einer einzigen Pflanze „Moringa“ – die haben Sie in Deutschland ja quasi im Alleingang bekannt gemacht!

Moringa ist unter Naturheilkundefans schon lange als Wunderpflanze bekannt. Als ich jedoch in der NDR Talkshow von Moringa vorschwärmte, bekam ich plötzlich tausende Anfragen, welche Anwendungsmöglichkeiten es für Moringa gibt. Das freut mich natürlich total, weil es bedeutet, dass diese Menschen mir als Kräuterexpertin vertrauen. Und da steht die Naturkosmetik natürlich ganz weit oben.

Was kann Moringa denn in Kosmetik bewirkten?

Moringaöl enthält den seltenen und herausragenden Wirkstoff Zeatin. Dieser regt die Kollagenproduktion an und verlangsamt die Zellalterung- auf ganz natürliche Art und Weise.

Moringa ist Ihnen nicht nur ein heilkundliches Anliegen, sondern weit mehr. Stichwort: OKI-Moringa-Kindertafeln – was hat es damit auf sich?

Moringa hat großes Potential, den Hunger in der Welt zu besiegen. Für manche dient diese Pflanze eben nicht nur dem ultimativen Kick für die Gesundheit, sondern schlicht und einfach dem Überleben. Ich bin also in die demokratische Republik Kongo gereist, um mich dort über das Projekt OKI Moringa Kindertafeln zu informieren. Unterernährte Kinder im Alter von bis zu fünf Jahren werden dort mit Moringa versorgt und sind damit unabhängig von teurer Aufbaunahrung, die meist aus den westlichen Ländern eingeflogen wird. Das Tolle ist, dass Moringa problemlos überall gedeiht. So muss man den Familien nur die Samen geben und ihnen erklären, wie sie die Pflanze nutzen können. Moringa wird das neue Gold Afrikas, davon bin ich überzeugt!

Und wann kam die Naturkosmetik in ihr Leben?

Ich habe bereits als Teenager meine Kosmetik selber gemacht- Jean Pütz und die Hobbythek haben mich damals so inspiriert! Die Heilpflanzen kannte ich ja schon, aber jetzt konnte ich mein ganzes Wissen in die Kosmetik einfließen lassen. Ich habe dann geforscht, ausprobiert und immer wieder neue Rezepturen entwickelt und das tue ich bis heute mit Leidenschaft.

Was macht ihre Naturkosmetik so einzigartig?

Viele denken, dass sie sich entscheiden müssen: entweder Naturkosmetik oder Kosmetik, die wirkt. Das sehe ich ganz anders! Ich habe im Laufe der Jahrzehnte, die ich schon forsche und experimentiere, Heilpflanzen und Verfahren gefunden, die Ergebnisse liefern, wie sie die konventionelle Kosmetik kaum erreichen kann. Meine Kosmetik nutzt die Intelligenz der Natur, die so viel perfekter ist, als alles, was wir uns ausdenken könnten. Ich mache Naturkosmetik, die wirkt!

Melanie Wenzel | Moringa

Über Melanie Wenzel

Mit dem Prinzip uraltes Wissen neu zu entdecken und unkompliziert im Alltag anzuwenden wurde Melanie Wenzel bekannt. Statt schwieriger Rezepturen konzentriert sie sich auf natürliche, hochwirksame Zutaten und eine einfache Herstellung. Damit hat sie eine echte Marktlücke in unserer hektischen Überfluss-Gesellschaft gefunden und stößt auf große Resonanz.  Als Kräuterexpertin im WDR-Fernsehformat „daheim + unterwegs“ gab sie ein Jahrzehnt lang hilfreiche Ratschläge, inspirierte die Zuschauer zum Ausprobieren und Selbermachen.  Aus ihrem riesigen Repertoire an Rezepten sucht sie die Wichtigsten heraus und verfasst so ihr erstes Buch „Meine besten Heilpflanzenrezepte“. Innerhalb kürzester Zeit wird das Werk zum Bestseller. Warum? Weil Naturheilkunde noch alltagsnäher und unkomplizierter gar nicht möglich ist. In ihrem zweiten Ratgeber nimmt  sich die sympathische Kölnerin einem Dauerthema unserer Gesellschaft an: dem Abnehmen. In „Schlank mit Kräutern“ vertritt sie die klare Botschaft, dass Heilpflanzen viel mehr können als man denkt. Und natürlich verrät sie, wie es geht. Bei einem Auftritt in der NDR-Talkshow äußert Melanie Wenzel, dass Moringa die Pflanze sei, die sie mit auf eine einsame Insel nehmen würde. Souverän erklärt sie, warum der Wunderbaum die gesündeste Pflanze der Welt ist und tritt damit einen Hype los. Alles Wissenswerte fasst sie in ihrem erfolgversprechenden dritten Buch „Moringa“ zusammen. Seit 2015 ist die gefragte Autorin, die nebenher Gastbeiträge für Focus-Online verfasst, wieder regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Alle 14 Tage teilt sie ihre Erfahrungen zum Thema Naturkosmetik mit den Zuschauern des ARD-Buffet. Ob nun im Fernsehen oder in Buchform, Melanie Wenzel holt die Homöopathie raus aus dem Klischee der Scharlatanerie und zeigt mit großem Erfolg, welche Kraft wirklich in der Natur steckt.