von | 12 Apr, 2023 | Allgemeines, Rezepte

Clementinen-Essigreiniger zum Selbermachen

Ihr esst gerne Clementinen? Und möchtet bald mit dem Frühjahrsputz beginnen? Dann ist das heutige Rezept für selbstgemachten Clementinen-Essigreiniger genau das Richtige… eins meiner liebsten Zero-Waste-Rezepte. ⁠

Das braucht ihr:

2 Hände voll Clementinen-Schalen (am besten ungespritzt)⁠

Weißer Haushaltsessig (Tafelessig)⁠

Ein großes Einmachglas (kein Plastik, da der Essig das Plastik angreift) und ggf. ein Glas zum Beschweren⁠

Ein Teelöffel Flüssigseife ⁠

Eine leere Sprühflasche⁠

So geht’s:

1. Schichtet die Schalen dicht in das Einmachglas ⁠

2. Gießt soviel Essig darauf, dass die Schalen gut bedeckt sind und „schwimmen“⁠

3. Die Schalen haben viel Auftrieb, achtet daher beim Verschließen des Deckels, dass sie nicht „rausschauen“ und beschwert das Ganze notfalls mit einem weiteren Glas⁠

4. Die Schalen saugen mit der Zeit etwas Essig auf, füllt dann nach und achtet darauf, dass alles gut bedeckt ist⁠

5. Nach 2-3 Wochen, wenn der Essig sich dunkel verfärbt hat und einen angenehmen Zitrusduft verströmt, kann der Reiniger in eine leere Sprühflasche abgeseiht werden⁠

6. Fügt noch einen Teelöffel Flüssigseife hinzu, alles kräftig schütteln und schon kann’s losgehen!⁠

Anwendung & Haltbarkeit:

Putzt mit dem unverdünnten Reiniger, er hält sich circa ein Jahr. ⁠

Noch mehr Rezepte findet Ihr in meinem Buch „Meine besten Rezepte für Schönheit und Gesundheit„.⁠